oreillyblog IT, Social Media & Geek Life von und mit O'Reilly-Büchern

Alltagsplaudereien – der 1. Tag

02.06.2014 ·Autor: · Veröffentlicht in Aus dem Verlag

Wir haben ein Stöckchen gefangen! Eigentlich ist bei uns im Verlag eher Lotte für die Stöckchen zuständig (Foto s. unten), aber dieses hat uns unser Autor Tobias Kollewe zugeworfen. Das Blogstöckchen hört auf den Namen „Alltagsplaudereien“. Aufgabe: An 5 aufeinanderfolgenden Tagen den (Verlags-)Alltag mit je 5 Bildern festhalten und etwas dazu erzählen. Tobias Kollewe hat es auf dem AIXhibit Blog vorgemacht und wir nehmen das Stöckchen gerne auf.

Wir beginnen also Montag Morgen mitten in der Kölner Nordstadt: Der Verlag liegt in einem junigrünen Innenhof – und so ist natürlich auch der erste Blick auf unser Hinterhofbüro außerordentlich grün und erfreulich.

DIGITAL CAMERA

Durch den Dschungel… ach nein, durch den Innenhof zum Verlag. Wusstet Ihr, dass alle AutorInnen vor Vertragsunterzeichnung die Rutsche runter müssen?

Gleich durch die erste Türe und ein paar Stufen durch das Treppenhaus liegen unsere Büroräume:

Eingang

Achtung Tiger :)

Hinter „Büroräume“ verbirgt sich eigentlich ein groooooßer Raum, in dem wir (fast) alle gemeinsam sitzen sowie kleinere Nebenräume und Nischen. Montag Morgen führt der erste Weg natürlich in die Verlagsküche und zur Kaffeemaschine, denn: Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee, wie die Kollegen hinter unser liebevoll als Tamagotchi bezeichnetes Herzstück klebten.

DIGITAL CAMERA

Böse Zungen behaupten, dass sie nur wach macht, weil sie so anspruchsvoll ist: „Wasser nachfüllen! Bohnen leer! Cappuccino spülen!“

Nach dem Weg zur Kaffeemaschine (es gibt natürlich auch Teetrinker im Verlag, niemand soll zum Kaffeetrinker gemacht werden, der es nicht ist) geht es an den Schreibtisch. Wie an einem Montagmorgen üblich das E-Mail-Fach durchsehen und sortieren, Überblick verschaffen und die wichtigsten Anfragen auch gleich beantworten. Da einige Kollegen in Urlaub sind, ist es heute relativ ruhig im Verlag.

Wir sind knapp 20 Leute, die sich auf Geschäftsführung, Lektorat, Herstellung, Vertrieb, Marketing und Administration aufteilen. Die meisten von uns sitzen hier im Büro, Carlos und Claudia sind unsere Außendienstler und für den Verlag in der ganzen Republik unterwegs.

2014-05-28 17.49.53

Das Büro

In der Mittagspause tröpfeln wir dann nach und nach auf die Neusser Straße und begeben uns auf die Suche nach etwas Essbarem. Die Neusser Straße hat viel zu bieten und so ist für jeden Geschmack was vorhanden. Am besten ist es allerdings, wenn ein Joghurt dabei ist. Dann freut sich Lotte, die Assistentin der Geschäftsführung und Firmenhund. Das ist Lottes Lieblingsbeschäftigung: Joghurtbecher auslecken und dabei wohlige Laute von sich geben. Allerdings wird sie dabei nicht gerne fotografiert und so war nur dieses Foto ihres Verdauungsschläfchens zu bekommen:

IMG_0594

Nach der Pause stürzen wir uns wieder in die Arbeit (auch wenn es manch einer lieber Lotte gleichtun würde) und ruckzuck ist der Montag auch schon wieder um.

Morgen besuchen wir gemeinsam das Lektoratsmeeting – in diesem Sinne: tschö, wa!

7 Kommentare zu “Alltagsplaudereien – der 1. Tag”

  1. Vielen Dank für die Einblicke. Ich hatte mir das bei Euch ganz anders vorgestellt 🙂 Bin sehr gespannt, wie es weiter geht!
    Viele Grüße!

  2. Ganz anders? Morgen knipsen wir dann auch mal ein paar Leute beim Arbeiten. Nicht, dass hier der Eindruck entsteht, wir wecken nur schlafende Hunde ;-))

  3. Ich habe das mit der Rutsche nicht geschafft und werde das bei meinem nächsten Köln-Besuch nachholen! 🙂

  4. Martina, ja, sehr gerne 🙂

  5. […] kleinen Serie zum Büroumzug auch gerade machen, wird ebenfalls an anderer Stelle praktiziert: Im O’Reilly-Blog schreibt die Verlags-Redaktion an einer kleinen Serie über den Alltag im IT-Verlagswesen. […]

  6. […] sind die Rückblicke auf Tag 1, 2, 3 und […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar - eine Freischaltung ist nur beim ersten Mal notwendig.